Startseite

| StartseiteImpressum |       <- Die Unterseiten zu einzelnen Menüpunkten

Aktuell

| Übersicht

Produkte

| ÜbersichtRohstoffprüfgeräteProbenvorbereitungsgeräteMechanische PrüfgeräteThermische PrüfgeräteElektrische PrüfgeräteBrandprüfgeräteFarb- und GlanzmessgeräteWaagenTemperatur- Wärme- und KlimaschränkeSonstige Maschinen und GeräteLab4you

Dienstleistungen

| Übersicht

Über uns

| Übersicht

Kontakt

| ÜbersichtLageplan und WegbeschreibungKontaktformular

Infos

| ÜbersichtLinks

Website auf Englisch
Website auf Niederländisch

Probekörperkerbmaschinen

Manuelle Kerbmaschine MAK

Diese manuell zu bedienende Kerbmaschine ist entwickelt worden, um präzise Kerben unterschiedlichster Formen und Geometrien in eine oder mehrerer Proben für Schlagbiegeversuche nach IZOD, Charpy oder Dynstat einzuarbeiten. Es werden austauschbare , einfach schneidende Kerbmesser mit konstantem Profil benutzt.

Datenblatt
Kerbgeschwindigkeit:ca. 0,3 m/sec.
Probenzustellung:in 0,01 mm Schritten
Auflösung:0,01 mm (Best.-Nr.: 2600.000) 0,001 mm (Best.-Nr.: 2610.000)
Gewicht:ca. 16 kg
Abmessungen (LxBxH):470 x 200 x 215 mm
Datenblatt/Prospekt auf Anfrage erhältlich
Bestellnummer: 2600.000 / 2610.000

Download Prospekt Kerbmaschine

Motorisierte Kerbmaschine MOK

Funktionsweise wie manuelle Kerbmaschine (Best.-Nr.: 2600.000 bzw. 2610.000), jedoch mit motorisch angetriebenem Kerbmesser für eine gleichmässige Schnittgeschwindigkeit. Die Kerbgeschwindigkeit ist über einen Frequenzumrichter regelbar.

Datenblatt
Kerbgeschwindigkeit:max. 20 m/min.
Probenzustellung:in 0,01 mm Schritten
Auflösung:0,01 mm (Best.-Nr.: 2700.000) 0,001 mm (Best.-Nr.:) 2710.000
Gewicht:ca. 43 kg
Abmessungen (LxBxH):530 x 530 x 450 mm
Netzanschluß:230 V, 50 Hz, 400 w
Datenblatt/Prospekt auf Anfrage erhältlich
Bestellnummer: 2700.000 bzw. 2710.000

Download Prospekt Kerbmaschine

Automatische Kerbmaschine AKM

Die vollautomatische Kerbmaschinen AKM ist entwickelt worden, um schnell und präzise sogenannte V-Kerben in standardisierte Probekörper einzubringen. Diese Probekörper werden für anschließende Untersuchungen der Charpy- oder Izod- Schlag- oder Kerbschlagzähigkeit verwendet. Es werden austauschbare Kerbmesser mit einem konstanten Profil verwendet. Das Einbringen der Kerbe erfolgt über 2 Bewegungen: eine vertikale Bewegung, welche den Probekörperlader gegen das Kerbmesser zustellt und eine horizontale Bewegung, welche den Hub des Kerbmessers darstellt.

Optional kann diese Kerbmaschine mit einer Säge ausgestattet werden, um die Schultern des Vielzweckprobekörpers abzutrennen. Um die größtmöglichste Flexibilität bei der Bearbeitung der Probekörper zu erreichen, ist Vorschubgeschwindigkeit, die Zustellung (in 2 Schritten) sowie die Drehzahl der Säge in einem weiten Bereich einstellbar. Ein spezielles Kühlsystem sorgt dafür, dass auch empfindliche Materialien bearbeitet werden können. Ein neuartiges Abdichtungssystem an den Spindeln gewährleistet, daß auch die Bearbeitung von abrasiven oder glasfaserverstärkten Materialien möglich ist.

Die Benutzeroberfläche, ein 7 „-Touchscreen, erlaubt die Programmierung des Bearbeitungsprozesses auf eine einfache und schnelle Weise. Sich wiederholende Bearbeitungszyklen können gespeichert werden und stehen bei Bedarf dem Bediener jederzeit sofort zur Verfügung.

Datenblatt
Kerbgeschwindigkeit:1 - 30 m/min. (einstellbar)
Probenzustellung:0,01 - 0,25 mm
Drehzahl Säge:1000 - 2000 Upm
Max. Anzahl Probekörper:51
Auflösung:0,01 mm
Gewicht:ca. 150 kg
Abmessungen:1200 x 700 x 540 mm (BxHxT)
Netzanschluss:110 / 230 V, 50 Hz, 1 kVA
Datenblatt/Prospekt auf Anfrage erhältlich
Bestellnummer: 2900.000

Download Prospekt Kerbmaschine (momentan nur in englischer Sprache verfügbar)