Startseite

| StartseiteImpressum |       <- Die Unterseiten zu einzelnen Menüpunkten

Aktuell

| Übersicht

Produkte

| ÜbersichtRohstoffprüfgeräteProbenvorbereitungsgeräteMechanische PrüfgeräteThermische PrüfgeräteElektrische PrüfgeräteBrandprüfgeräteFarb- und GlanzmessgeräteWaagenTemperatur- Wärme- und KlimaschränkeSonstige Maschinen und GeräteLab4you

Dienstleistungen

| Übersicht

Über uns

| Übersicht

Kontakt

| ÜbersichtLageplan und WegbeschreibungKontaktformular

Infos

| ÜbersichtLinks

Website auf Englisch
Website auf Niederländisch

Mechanische Prüfgeräte

Seit einigen Jahren haben sich viele der namhaften Kunststoffproduzenten entschlossen Ihre Werkstoffdaten kostenlos über eine internationale Werkstoffdatenbank Ihren Kunden zur Verfügung zu stellen. Diese CAMPUS Datenbank ist weltweit einzigartig und eine relativ weit verbreitete Informationsquelle, welche ausschließlich und nach verbindlichen internationalen Vorschriften vergleichbare Werkstoffdaten anbietet.
Neben so genannten Singlepoint-Daten wie:

  • mechanische Eigenschaften
  • rheologische Eigenschaften
  • thermische Eigenschaften (inkl. Brennbarkeiten)
  • chemische Beständigkeiten und
  • elektrische Eigenschaften

werden auch Mulipoint-Daten (wie z. B. Viskositäten, Spannungs-Dehnungs-Diagramme, etc.) angeboten.

Informationen über die am CAMPUS - System teilnehmenden Firmen sind auf der CAMPUS Website erhältlich: http://www.campusplastics.com/

Offizieller Softwarelieferant für die CAMPUS-Software ist die Firma M-Base Engineering + Software GmbH.

In diesem Kapitel möchten wir Ihnen einige wichtige Geräte und Verfahren vorstellen, welche sich zum großen Teil auch als standardisierte Meßmethoden bei den Kunststoffproduzenten etabliert haben.

Neben der Auswahl eines geeigneten Prüfverfahrens trägt auch die normgerechte Probekörperherstellung einen wesentlichen Anteil bei der Ermittlung von vergleichbaren Werkstoffkennwerten bei. So hat man vor einigen Jahren auch die Probekörperher-stellung standardisiert. Die ISO 293, 294 und 295 bzw. die ISO 10724-1 und 2 beschreiben die Probekörperherstellung entweder im Spritzgussverfahren oder durch Pressen und anschließendem mechanischen (i. R. Fräsen oder Stanzen) Herausarbeiten der Probekörper.

Sofern Sie zum Beispiel an die Anschaffung einer Universal-prüfmaschine für Prüfungen gemäß ISO 527 denken – vergessen Sie nicht die Probekörperherstellung z. B. mittels AIM-ISO Probekörperwerkzeug.

Produkte dieser Rubrik